Sooo, mit etwas Verspätung folgt nun der zweite Teil der Miniserie “Verlagsvorstellung”. Weiter geht es mit dem Heyne Verlag. Von diesem habe ich letztes Jahr die meisten Bücher gelesen.

Ganz besonders gut vom Heyne Verlag gefallen mir die wunderschön gestalteten Cover. Jedes Buch ist ein Schmuckstück im Regal. Am liebsten habe ich die Plötzlich Fee Serie gelesen. In dieser Reihe sind vier Bücher und ein Zusatzband mit witzigen Kurzgeschichten erschienen. Weiterhin mag ich die Bücher von Licia Troisi. Von der Autorin habe ich 3 Trilogien im Regal stehen, wobei ich leider bisher nur eine vollständig gelesen habe: Die Feuerkämpferin. Davon war ich sehr begeistert und die restlichen Bücher werden hoffentlich auch bald gelesen. :)
Ein Buch fehlt noch: Engelsnacht… Es ist auch noch ungelesen, leider hört man darüber auch nicht so viel Gutes. Ich fand das Cover aber soooooo schön. Jaaaa, wieder ein Coverkauf.

Hier geht’s zur offiziellen Verlagswebseite:
www.randomhouse.de

heyne_verlag

meine Bücher nun von links nach rechts aufgelistet:
Plötzlich Fee – Sommernacht (Rezension)
Plötzlich Fee – Winternacht (Rezension)
Plötzlich Fee – Herbstnacht (Rezension)
Plötzlich Fee – Frühlingsnacht (Rezension)
Plötzlich Fee – Das Geheimnis von Nimmernie (Rezension)
Engelsnacht (ungelesen)
Die Drachenkämpferin – Im Land des Windes (ungelesen)
Die Drachenkämpferin – Der Auftrag des Magiers (ungelesen)
Die Drachenkämpferin – Der Talisman der Macht (ungelesen)
Die Schattenkämpferin – Das Erbe der Drachen (ungelesen)
Die Schattenkämpferin – Das Siegel des Todes (ungelesen)
Die Schattenkämpferin – Der Fluch der Assassinen (ungelesen)
Die Feuerkämpferin – Im Bann der Wächter (Rezension)
Die Feuerkämpferin – Tochter des Blutes
Die Feuerkämpferin – Im Land der Elfen

2 Kommentare

  1. ohhh ich liiiiieeeeebbbbeee Plötzlich Fee und Die Bücher von Licia Troisi, hab ich beides Glesen und bin rieseiger Fan;D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: