Cassandra Clarecity_of_fallen_angels

  • Verlag: Arena Verlag
  • ISBN-13: 978-3401065595
  • Format: Hardcover
  • Seiten: 573
  • Erscheinungsdatum: Dezember 2011
  • Genre: Jugendfantasy (Urbanfantasy)
  • Originaltitel: City of Fallen Angels
  • Reihe: 4 / 6

Kurzbeschreibung:
Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und träumt von ihrer großen Liebe. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?
In dem nervenzerreißenden vierten Band der Chroniken der Unterwelt nimmt uns Cassandra Clare wieder mit in die Welt der Schattenjäger, die im Herzen von New York mit Liebe, Verrat und Rache kämpfen.

Über den Autor:
Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Sie lebt heute mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York. City of Bones ist ihr Debütroman.

Meine Meinung:
Handlung und Schauplätze:
Achtung dieses Buch enthält einen super mega fiesen Cliffhanger! Ich will eigentlich jetzt gleich im Anschluss Band 5 lesen!!!

But first things first:
Wir begleiten dieses mal Simon durch seine Abendteuer. Simon ist Clarys bester Freund, der sich im Laufe der ersten 3 Bände in einen Vampir verwandelt hat. Standen in den ersten 3 Bänden Clary und Jace eher im Vordergrund der Geschichte, erfahren wir jetzt mehr über Simon. Die Handlung spielt wie gewohnt in New York und Clarys Mum und Luke wollen heiraten, als die Ereignisse sich überschlagen und getötete Schattenjäger gefunden werden. Als jedoch in einem Krankenhaus ein misshandeltes Baby gefunden wird, schreiten die Schattenjäger ein, um die Sache aufzudecken. Unsere Schattenjäger befinden sich bald in den Fängen dieser Geschichte und treten gegen einen ganz besonders mächtigen Dämon an.

Charaktere:
Natürlich sind Clary und Jace wieder mit von der Party. Endlich sind sie zusammen, jedoch wird Jace immer eigensinniger und ruhiger Clary gegenüber. Somit unternimmt Clary einen letzten verzweifelten Versuch Jace zur Vernunft zu bringen.

Auch Isabell, genannt Izzy und ihr Bruder Alec kämpfen Seite an Seite und Magnus Bane darf natürlich auch nicht fehlen. Er ist so klasse. Im Buch gibt es einen Dialog zwischen Magnus und Alec, der ist zum Schießen komisch. Mich hat es hier fast weggeräumt, so sarkastisch und trocken war das Gespräch. Genial!

Weiterhin lernen wir Simon sehr gut kennen und seinen Zwiespalt zwischen zwei Mädchen, Izzy und der Werwölfin Maia.

Auch tritt ein weiterer interessanter Charakter ins Geschehen ein: Kyle, Maias Exfreund und auch Werwolf.

Als besonderes Gimmick hat eine Vampirdame aus den Clockwork-Büchern ihren ganz besondern Auftritt. Ich mag es, wenn hier die Charaktere sich etwas überschneiden und wir Personen wieder sehen. Dafür hat Cassandra Clare ein ausgesprochenes gutes Händchen.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist sehr detailliert und bildhaft. Man muss sich als Leser auf einige Beschreibungen gefasst machen, das ist aber genau für mich als faulen Leser richtig, man kann sich so schön berieseln lassen und es bauen sich die Bilder von ganz allein im Kopf zusammen.

Sehr schön war auch wieder die Umsetzung der Dialoge zwischen den Protagonisten. Wenn Alec, Izzy und Jace erstmal los legen, triefen die Szenen nur vor Sarkasmus. Die Lacher sind garantiert.

Cover / Buch:
Das Cover ist wunderschön! Es ist wieder New York zu sehen. Einfach klasse. Die ganze Reihe sieht schon jetzt mit den 4 Büchern im Regal toll aus. Jedoch muss ich sagen, dass das Buch ganz schön dick und somit extrem schwer ist. Das war beim Lesen nicht immer angenehm, weil man es irgendwo abstützen musste.

Fazit:
Ein absolutes Muss für Fantasyfans. Das Buch strotzt nur so vor Action, Kämpfen und fiesen Dämonen. Bitte nicht von der Dicke des Buches abschrecken lassen, es beinhaltet keine 600 Seiten, obwohl es nach einem 800-Seiten Wälzer aussieht. Die Dicke war zum Teil das einzige negative was ich anmerken möchte, denn somit war das Buch echt schwer und beim Lesen musste ich immer schauen, dass ich es abstützen konnte. Das war zum Teil etwas nervig, aber der Inhalt hat das wieder wett gemacht! ;)

Grundidee 5+/5
Umschreibungen 5/5
Schreibstil 4,5/5
Spannung 5+/5
Emotionen 5/5
Charaktere 5+/5
Liebesgeschichte 4/5

5sterne

Reihenfolge der Buchtitel:
City of Bones (Rezension)
City of Ashes (Rezension)
City of Class (Rezension)
City of Fallen Angels
City of Lost Souls (bisher nur in Englisch erschienen)

zur Buchwebseite:
http://www.arena-verlag.de/reihe/chroniken-der-unterwelt

zur Verlagswebseite:
http://www.arena-verlag.de

zur Autorenwebseite:
http://www.cassandraclare.com/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: