Veronica Roth: Die Bestimmung #2 – Insurgent
die_bestimmung2

  • Verlag: cbt Verlag
  • ISBN-13: 978-3-570-16156-2
  • Format: Hardcover
  • Seiten: 512
  • Erscheinungsdatum: Dezember 2012
  • Genre: Jugendfantasy (Dystopie)
  • Originaltitel: Insurgent
  • Reihe: 2 / 3

» Buch beim Verlag kaufen

» Buch bei amazon kaufen

Kurzbeschreibung:
In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…

Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris’ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden…(Quelle: cbt Verlag)

Über den Autor:
Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später “Die Bestimmung” wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. Nun erobert ihr Buchhit auch die Leinwand. In der Verfilmung des preisgekrönten ersten Romans begeistern die Nachwuchsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four. (Quelle: cbt Verlag)

Meine Meinung:
Ich muss sagen, dass mir Buch 2 von Die Bestimmung nicht so gut gefallen hat, wie Band eins. Die Geschichte zog sich im Anfang doch recht lange hin, bis es richtig los ging. Tris und Four (Tobias) waren fast nur auf der Flucht. Weiterhin fand ich die Handlungen der beiden nicht stimmig. Im ersten Buch waren sie noch so verliebt und im zweiten verletzten sie sich nur gegenseitig. Sie sprachen nie miteinander und hüteten ihre Geheimnisse. Das nervte mich teilweise extrem. Ganz zu schweigen vom Ende… Was war das???

***ACHTUNG SPOILER***
Erst feinden sich Tobias und Tris regelrecht an und werfen sich gegenseitig fiese Blicke zu und dann nur durch eine kleine Tat von Tobias, liegen sie sich wieder in den Armen… OKAY… Das war too much!
***SPOILER ENDE***
Schön fand ich die Entwicklung der Geschichte um Christina. Mit Marcus, dem Vater von Tobias konnte ich nichts anfangen. Er wurde immer als „Bösewicht“ geschildert, aber so richtig konnte ich ihn in der Rolle nicht sehen, da er für mich zu blass und ungenau beschrieben wurde. Genau so bei Tobias Mutter. Da bin ich auf Buch 3 gespannt, wie es mit den Charakteren weiter geht.

Toll fand ich auch, dass man mehr Einblicke in die anderen Fraktionen erhielt. Die Almite sind im Band eins kaum angesprochen wurden. Jetzt lernen wir mehr um ihre Werte, Tugenden und alltäglichen Leben kennen.

Band drei kommt jetzt Ende März heraus und ich muss sagen, dass ich extrem froh bin, so lange mit den Büchern gewartet zu haben, denn Band zwei hat einen recht fiesen Cliffhanger, dass ich JETZT SOFORT weiterlesen will!

Fazit:
Ein zweiter Band, der für meinen Geschmack leider ein paar kleine Schwächen aufweist. Die Handlung zieht sich zu beginn etwas und es wird nur sehr schleppend Spannung aufgebaut. Dann das ständige hin und her zwischen Tris und Tobias ist etwas nervig gewesen. Am Ende wurde es dafür richtig energiegeladen und spannend, dass man da das Buch gar nicht weg legen konnte. Ich freue mich auf den finalen Band und möchte gern wissen, wie die Geschichte um Tris endet…

Grundidee 4/5
Umschreibungen 4/5
Schreibstil 5/5
Spannung 4/5
Emotionen 4/5
Charaktere 4/5

4sterne

Reihenfolge der Buchtitel:
Die Bestimmung (Divergent)
Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit (Insurgent)
Die Bestimmung – Letzte Entscheidung (Allegiant)

» zur Buchwebseite

» Verlagswebseite

» zum Autoren-Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: