Hallihallo!

Ja, mich gibt es noch. ;) Sorry, für meine lange Abwesenheit.

Und da ich schon echt extrem *hust* spät dran bin, legen wir gleich mit den gelesenen Büchern von Juli los:

city_of_heavenly_fire

Es ist ist besiegt: City of Heavenly Fire – der finale Band der Mortal Instruments-Reihe! Mit über 700 Seiten ist das englische Buch ein echtes Monster, jedoch lohnt es sich. Die Story wird zu keiner Zeit langweilig. Die Geschichte bietet gewoht Action und Spannung pur. Besondern genial war für mich, die eingewobenen Szenen von der Infernal Devices-Trilogie. Ich traf Tessa und Jem wieder. Zwei meiner Lieblingscharaktere der Reihe. Zusammenfassend kann man sagen, das es Cassandra Clare zu einen würdigen Abschluss gebracht hat, bei dem wohl jeder Fan der Reihe zufrieden sein wird. Eines steht fest: Ich lese die komplette Reihe devinitiv ein zweites Mal! :)

into_the_still_blueMit Into the Still Blue habe ich gleich das nächste englische Buch geschnappt, welches ein Abschluss einer Trilogie ist. Mir haben alle drei Bücher sehr gut gefallen, wobei ich sagen muss, dass Into the Still Blue das Beste der drei ist. Die Handlung schreitet am schnellsten voran, es ist spannender und unerwartete Wendungen wurden sehr gekonnt in den Plot untergebracht. Es ist auf alle Fälle eine Leseempfehlung an alle die in das ScienceFiction-Genre einsteigen wollen.

obsidian
Das nächste Buch war Obsidian. Merkt ihr es, ich war richtig im englischen Lese-Flow! ;) Das Buch ist der Hammer: Ich hatte es in wenigen Tagen durch: Es ist lustig, spannend, actionreich und echt mal etwas ganz anderes. Das Alien-Thema kam erst sehr spät auf, und hätte ich es vorher nicht gewusst, hätte mich das total umgeworfen. Am coolsten fand ich die flotten Schlagabtausche von Kat und Demon. Die beiden sind so klasse! :D Auch Dee, Demons Schwester, ist echt gut dargestellt. Schaut mal rein, es lohnt sich!

amy_on_the_summer_road

Amy on the Summer Road wollte eigentlich schon letztes Jahr lesen. Jetzt habe ich es endlich zur Hand genommen und es war so klasse! Es ist ein richtiger Roadtrip-Roman. Alle, die einmal die USA per Auto erkunden möchten, empfehle ich dieses Buch. Es ist wunderschön gestaltet mit vielen Fotos, kleinen Notizen der Protagonisten und liebevoll erstellten Play-Lists. Eine wirklich süße Geschichte, die man so zwischendrin weglesen kann. Ich hatte gleich wieder richtiges Reisefieber bekommen. ;)

 

Challenge-Update:
Reihen-Challenge: Zwei englische Reihen!!! Na was sagt ihr? :P The Montal Instruments und Into the Still Blue, das letzte Buch der Under the never Sky-Trilogie.
Let’s Read in English: Mit dem englischen Lesen läuft es richtig gut. Diesen Monat waren es gleich drei englische Bücher: City of Heavenly Fire (ein echtes Monster-Buch, von der Seitenzahl), Into the still Blue und Obsidian (Lux-Novel #2).

Hallöchen ihr Lieben,

der Mai ist zu Ende und ich freu mich so sehr auf den Sommer. Ich will endlich Sonne und Wärme! :) Diesen Monat habe ich 4 Bücher beendet, wobei zwei davon englische Bücher waren. Daher finde ich die Anzahl recht gut, weil bei englischen Büchern bin ich nicht so schnell.

dustlands1


Dustlands
hatte ich vor Ewigkeiten schon einmal angefangen, jedoch abgebrochen, da ich zu dieser Zeit mit dem Schreibstil gar nicht klar kam. Die Geschichte ist aber definitiv lesenswert und die Charaktere sind echt gut ausgearbeitet. Ich möchte das Buch sehr.

 

 

ignite_me

Mit Ignite Me habe ich die Shatter Me-Trilogie beendet. Eine sehr empfehlenswerte Reihe. Die Protagonisten sind der eigentliche Schwerpunkt der Geschichte, da handlungsmäßig nicht ganz so viel passiert. Trotzem sehr spannend! Wer nicht die englischen Bücher lesen möchte, der kann die deutsche Übersetzung zur Hand nehmen. Der erste Band heißt Ich fürchte mich nicht.

 

 

under_the_nerver_sky2
Through the ever night
ist der zweite Band der Under the never sky-Trilogie. In deutsch heißt das erste Buch Gebannt unter fremden Himmel. Das zweite Buch hat mir nicht ganz so gut gefallen, war aber trotzdem noch gut. Ich hoffe mit Into the still blue, wird das Ende der Trilogie richtig gut. Ich werde es auf alle Fälle sehr bald lesen.

 

 

ashes1
Als letztes Buch hatte ich Ashes – Brennendes Herz zur Hand gebommen. Das Buch habe ich zu Weihnachten von meiner Mum bekommen und ich wollte es nun endlich lesen. Oh mein Gott, war das gut! Die 500 Seiten habe ich in Null-Komma-Nix gelesen. Es war so spannend, mitreißend, aber auch recht eklig. Ich bin froh, dass ich Band 2 schon im Regal habe, denn das Buch hat den fiesesten Cliffhanger den ich je erlebt habe!!!

Challenge-Update:
Reihen-Challenge: Und schon wieder konnte ich eine Reihe beenden und auch noch eine englische Trilogie: Shatter Me – Das müsste doch jetzt dreifach zählen oder?! ;)
Let’s Read in English: Mit dem englischen Lesen läuft es richtig gut. Diesen Monat waren gleich zwei englische Bücher dabei: Ignite Me und Through the Ever Night

Hallöchen an alle!

Schon wieder ist ein Monat zu Ende. Es ist kaum zu glauben… Ein paar Bücher habe ich gelesen, aber irgendwie komme ich nicht so richtig vorwärts. Es liegt definitiv nicht an den Büchern, auch habe ich wirklich Lust zum Lesen, jedoch lässt es meine Zeit kaum zu. Das nervt mich schon etwas. Naja, es kommt bald der Sommer, wo man *hoffentlich* am Wochenende ewig im Garten lesen kann. :)

Nun aber endlich die Bücher, die ich im April gelesen habe:

unite_medie_bestimmung3phantasmenfrostglutunder_the_nerver_sky

Phantasmen möchte ich auf alle Fälle noch rezensieren. Die Bestimmung #3 habe ich schon fleißig besprochen. Hier geht’s zur Rezension.

Frostglut werde ich nicht weiter besprechen, zumal es der vierte Band der Reihe ist. Die Story hat mich nicht wirklich überrascht, es ist bei allen Bänden dieser Reihe irgendwie immer das gleiche. Die Bücher lassen sich sehr gut zwischendurch einmal mit lesen, sind jedoch nicht meine Liebsten.

Fracture Me ist eine Novella die man am besten vor Ignite Me, also den finalen Band der Shatter Me Trilogie liest. Ich liebe diese Reihe und sie hat sehr großes Potenstial die beste Reihe des Jahres zu werden. Soband ich den letzten Band gelesen habe, werde ich auch Rezensionen oder eine Reihenvorstellung dazu schreiben.

Challenge-Update:
Reihen-Challenge: Juhu, wieder eine ganz tolle Reihe mit Die Bestimmung #3 beendet! *freu*
Let’s Read in English: Diesesmal eine kleine Novelle: Fracture Me und Under the Never Sky

Hallöchen an alle!

Der März neigt sich mit zu großen Schritten dem Ende und es ist Zeit meine gelesenen Bücher aufzuführen.
Vier Bücher sind es geworden, aber seht selbst:

kane_chroniken2die_bestimmung2shadow_falls_camp1unravel_me

Rezensionen möchte ich auf alle Fälle zu jedem Buch noch schreiben. Sollten also in den nächsten Wochen hier auf dem Blog erscheinen *hoff*
Die Bestimmung #2 habe ich aber schon fleißig besprochen. Hier oder mit Klick auf das Cover gelangt ihr zur ausführlichen Buchrezension.

Challenge-Update:
Reihen-Challenge: Keine Reihe beendet, aber mit Die Bestimmung und der Shatter Me-Reihe werde ich bald fertig.
Let’s Read in English: Und wieder ein englisches Buch geschafft: Unravel Me

Huhu ihr Lieben,

leider etwas verspätet, meine gelesenen Bücher vom Februar. Ich habe leider nur drei Bücher geschafft. Es war kein so guter Lesemonat, aber der Februar hat ja auch nur 28 Tage. ;) Dafür habe ich alle Bücher super klasse gefunden und kann sie nur empfehlen. Shatter me hat mich echt überrascht und mit diesem Buch, muss ich gestehen, habe ich meine Liebe zu englischen Büchern entdeckt. Daher musste ich gleich im Anschluss die Novella Destroy me lesen. Die Bestimmung hat mich auch sehr mit gerissen. Eigentlich stande noch Die Kane Chroniken #2 lesen, da bin ich noch dabei. Es zieht sich zur Zeit leider etwas.

Hier nun die drei Bücher in voller Cover-Schönheit:

shatter_medie_bestimmungunite_me

Challenge-Update:
Reihen-Challenge: Keine Reihe beendet, aber 2 neue begonnen. *lol*
Let’s Read in English: Yeahh, hier bin ich schon richtig gut dabei. Gleich zwei englische Bücher diesen Monat Shatter me und Destroy me. Beide waren soooooooooooo toll!

Hey ihr Bücherwürmer,

der Januar ist wie im Fluge vergangen und ich kam kaum zum Lesen oder zum Bloggen, was man an den nicht vorhandenen Posts bemerkt. :( Ein Umzug ist bei mir in Planung. Somit habe ich nicht wirklich den Kopf frei um mich auf ein Buch zu konzentrieren. Trotzdem konnte ich vier Bücher lesen und sogar eine Reihe abschließen.
Hier die gelesenen Bücher vom Januar 2014 im Überblick:

legend2percy4percy_jackson5dualed

Challenge-Update:
Reihen-Challenge: Juhu, erster Monat  des neuen Jahres ist vorbei und schon konnte ich eine Reihe beenden. Im Januar habe ich die letzten beiden Bücher der 5-bändigen Percy Jackson-Reihe von Rick Riodran gelesen. Die Bücher sind einfach klasse!
Let’s Read in Englisch: Auch ein englisches Buch habe ich mit Dualed fertig gelesen. Es hat mich einige Zeit gekostet, denn der Schreibstil lag mir irgendwie nicht so ganz. Ich kann leider nicht sagen warum, aber spannend war die Story und einmal was ganz anderes. Eine Rezi folgt hoffentlich bald dazu.

Nun starten wir hoffentlich in aller Frische in ein neues buchreiches Lesejahr. Da ich im Dezember gar nicht so viel gelesen habe, schreibe ich wieder einen gesammelten Post zu den gelesenen Büchern im Dezember 2013 und meinen geplanten Büchern jetzt im Januar. Los gehts mit der Monatsstatistik:

Hier erstmal die gelesenen Bücher aus dem Dezember:

city_of_lost_soulsSongDays of Blood and Starlight

Zu den Challenges:

Reihenchallenge: Ja, diese ist sehr gut gelaufen. Ich habe es geschafft 11 Reihen zu beenden. Welche das im Einzelnen waren, könnt ihr *hier* nachlesen. An dieser Challenge werde ich 2014 definitiv weiter arbeiten, da es sehr befriedigend ist, Reihen fertig zu lesen. :)

Goodreads Lesechallenge: Auch diese ist erfolgreich gewesen. 2013 hatte ich mir 50 Bücher vorgenommen. Diese habe ich auch geschafft. *freu* Aber ich muss zugeben, dass es am Jahresende mit Lesen echt schlecht aussah. Wie viele Bücher ich 2014 lesen möchte, muss ich daher einmal schauen. Ich weiß noch nicht, ob ich 50 schaffe… Let’s see…

Wälzerchallenge: Ohje, es war so knapp! Ich wollte 10 Wälzer (Bücher, mit über 550 Seiten) lesen. Früher habe ich fast nur so dicke Bücher gelesen, aber ich weiß auch nicht… Am Ende hat mir leider ein Buch gefehlt. :( Trotzdem bin ich recht stolz, dass ich so gut durchgehalten habe. Welche Bücher ich in dieser Challenge gelesen habe, seht ihr hier: *klick*

Jetzt noch zu den Büchern, die ich im Januar lesen möchte. Ich habe erst einmal nur 3 gewält, ich hoffe, ich schaffe am Ende des Monats jedoch mehr als nur 3… :)

percy4legend2

Auch hatte ich in meinem Book-Jar-Post versprochen, immer ein Buch daraus zu ziehen: Es ist Dualed geworden!
dualed

Dieses Buch passt perfekt! Ich möchte 2014 mehr englische Bücher lesen. Also super Zug! :D

 

Ach herrje, ist der November auch schon vorbei. Wir nähern uns mit rasenden Schritten dem Jahresende. In letzter Zeit war so viel zu erledigen, dass ich kaum zu Lesen gekommen bin. Ich habe gerade einmal 2 Bücher beendet, daher lohnt es sich nicht, einen eigenen Post dazu zu schreiben. Ich lege heute einfach den Post zu den gelesenen Büchern und die geplanten Bücher zusammen.

Gelesen habe ich folgende Bücher:

in_deinen_augenfirelight3

Beide Reihen “Wolfs of Mercy Falls” und “Firelight” sind somit abgeschlossen. Mit dem Buch In deinen Augen habe ich mich schon längere Zeit gequält. Diese Trilogie ist einfach nichts für mich. Firelight #3 hat dagegen richtig Spaß gemacht und es war ein schöner Abschluss der Reihe. Rezensionen folgen noch…

Im Dezember geht es nun in die Vollen mit den Challenges: Es sind noch 3 Wälzer offen:

Grim #3, City of Lost Souls und Days of Blood and Starlight. Wobei ich bei Letzteren schon die Hälfte geschafft habe. Jedoch zieht sich die Story leider ganz schön… Na mal sehen, ob es noch besser wird.

Hier die Bildchen noch zu den Büchern:

days_of_blood_and_starlightcity_of_lost_soulsgrim3

Hi an alle!

Endlich habe ich mehr Zeit zum Lesen. Es sind wieder meine durchschnittlichen 5 Bücher pro Monat geworden. Hier die Übersicht der gelesenen Bücher.
Leider lässt es meine Zeit nicht zu, alle Bücher zu rezensieren, daher kann ich die Cover nicht verlinken. *please bear with me* Aber ich habe gleich 2 Reihen beendet und 2 Wälzer gelesen. *happy*

die_fluchtdie_ankunftflightgodspeed3in_dieser_ganz_besonderen_nacht

Mein Lesehighlight war eindeutig “In dieser ganz besonderen Nacht“. Dieses Buch kam genau zur richtigen Zeit. Es ist eine Geistergeschichte, welche in den Oktober perfekt passt und außerdem spielt die Geschichte in San Francsico, meiner absoluten Traumstadt! Das Buch und die Beschreibungen sind sooooo toll! Das Buch werde ich auf jeden Fall ein weiteres mal lesen.*

in_dieser_ganz_besonderen_nacht

Einen richtigen Flop des Monats gab es eigentlich nicht, aber Cassia & Ky #3 – Die Ankunft hat mir an wenigsten gefallen. Es war ganz schön langatmig und die Story um die “Seuche” hatte ich nicht erwarten und das Buch hat mich nicht wirklich gepackt.*

die_ankunft

Huhu an alle da draußen!

Der September war ein sehr schlechter Lesemonat, aber trotzdem ein super toller Monat. Die erste Monatshälfte verbrachte ich in den USA und die letzten beiden Wochenenden im Monat waren familientechnisch und mit Freunden komplett ausgebucht, so dass ich kaum “eigene” Freizeit zum Lesen hatte.

Aber im Oktober wird es besser, da wir ja gleich 2 Feiertage haben *yiiiippppieee* :)

Hier mein gelesenes Buch im September 2013:

unearthly3