water_song1
Ich muss zugeben, ich wollte nach der Tochter der Tryll-Trilogie, kein Buch mehr von Amanda Hocking lesen. Aber trotzdem war ich bei Water Song neugierig auf den Schreibstil, um zu sehen, ob Amanda Hocking sich weiter entwickelt hat. Daher schnappte ich mir kurzer Hand die Leseprobe. ;) Der Schreibstil hat mich jetzt nicht soooo in den Bann gezogen. Auch konnte der Start der Story mich nicht überzeugen, genau so wie die Personen. Das Cover ist wunderschön, aber trotzdem halte ich von diesem Buch lieber Abstand, denn ich glaube, die Geschichte würde mich nur enttäuschen.

Gelesen habe ich diese 5 Bücher: (mit Klick auf das Cover, kommt ihr zur schriftlichen Rezension)
vereintDark Canopygrischakyria_reb2dark_destiny
♥♥♥♥♥ Highlight des Monats war Dark Destiny und Dark Canopy von Jennifer Benkau ♥♥♥♥♥
Dark Canopydark_destiny
Falls jemand die Bücher noch nicht gelesen haben sollte… TUT ES! Die Story und die Welt sind so mitreißend und spannend und mitfühlend und soooo anders. Es ist einfach klasse. Diese Reihe wird mir sehr lange im Gedächtnis bleiben.

» zur Rezension Dark Canopy
» zur Rezension Dark Destiny

Flop des Monats war Band 3 von Die Tochter der Tryll: vereint
vereint
Dazu kann ich nur eines sagen: Für mich hatte diese Reihe eindeutig zu wenig Handlung und die Story war unnötig in die Länge gezogen. Schade eigentlich, denn die Idee war sehr vielversprechend.

Amanda Hockingvereint

  • Verlag: cbt Verlag
  • ISBN-13: 978-3-570-16146-3
  • Format: Taschenbuch / Broschur
  • Seiten: 352
  • Erscheinungsdatum: Oktober 2012
  • Genre: Urbanfantasy
  • Originaltitel: Trylle Trilogy # 3 – Ascend

» Buch beim Verlag kaufen?

» Buch bei amazon.de kaufen?

Kurzbeschreibung:
Vereint – in der Magie der Liebe

Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern …

Wendys achtzehnter Geburtstag steht kurz bevor – und ihre Vernunftheirat mit Tove. Dabei droht ein Krieg am Horizont der Tryll; sie erwarten jeden Moment den Angriff der verfeindeten Vittra. Da erreicht Loki die Tore von Förening – zu Tode erschöpft und voller Wunden – und bittet um Amnestie. Wendy willigt ein, gegen den erbitterten Widerstand von Finn, der Loki zutiefst misstraut. Als sich die Lage zuspitzt, setzt Wendy alles auf eine Karte. Wird ihr Opfer reichen, um die zu retten, die sie liebt? (Quelle: Verlag)

Über den Autor:
Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte für eine ihrer Trilogien verkauft und mit dem US-Verlag St Martin’s Press Verträge über mehrbändige Jugendbuchreihen abgeschlossen. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt. (Quelle: Verlag)

Meine Meinung:
Handlung und Charaktere:
Was schreibe ich zu einem Buch, welches für mich fast gar keine Handlung hatte???

Es ist der Abschluss der Trilogie, und um ehrlich zu sein, ich bin froh, dass es kein weiteres Buch gibt. Endlich fertig! Yeahh Diese Story war echt nichts für mich. Die Handlung lies extrem zu Wünschen übrig, da einfach nichts passierte. Selbst die Schauplätze waren extrem dezimiert. Alles spielte sich im Schloss der Königin oder im Reich von Wengy’s Vaters ab. Alle 3 Bände hätte man sehr leicht in einem zusammenfassen können. Um ehrlich zu sein verstehe ich diesen ganzen Hype um diese Bücher nicht. Sie waren einfach nicht mein Fall. Wobei ich sagen muss, dass ich die Charaktere um Loki und Elora sehr ansprechend und interessant fande. Leider waren dagegen die Hauptcharaktere sehr fad und vorhersehbar.

Und was sollte das Ende? Mehr Zuckerwatte hätte es wohl nicht sein können. Boar, das hat mich echt genervt. Dafür bin ich wohl doch zu alt und es ist eher etwas für Teens.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist genau wie beide vorherigen Bände, extrem ruhig, um nicht zu sagen ermüdend. Es lies sich zwar recht leicht und fließennd lesen, jedoch quälte ich mich regelrecht durch jede Seite. Wobei Amanda Hocking sich nicht mal in Beschreibungen ect. verliert, es passiert einfach nichts. Man hätte hier ganz leicht 4 Kapitel auf 10 Seiten zusammenfassen können.

Cover / Buch:
Das Cover ist echt hübsch. Es passt zum Inhalt und auch zu beiden Vorgängerbänden. Wobei ich hier wieder sagen muss, dass ich keine Taschenbücher mag. ;)

Fazit:
Der Abschluss der Geschichte ist nicht wirklich überraschend. Die Story ist genau so gemächlich, wie beide Vorgängerbände und leider für mich extrem vorhersehbar. Obwohl die Charaktere wirklich liebenswert sind, ist die Handlung der ganzen Reihe für mich extrem enttäuschend. Eine super tolle Grundidee, die leider eher langweilig umgesetzt wurde.

Grundidee 4/5
Umschreibungen 2/5
Schreibstil 2/5
Spannung 1/5
Emotionen 2/5
Charaktere 3/5
Liebesgeschichte 1/5

2sterne

Reihenfolge der Buchtitel:
Die Tochter der Tryll: verborgen (Rezension)
Die Tochter der Tryll: entzweit (Rezension)
Die Tochter der Tryll: vereint

» zur Verlagswebseite
» zur Autorenwebseite
» zur Leseprobe

» Trailer zur Trilogie

Amanda Hockingentzweit

  • Verlag: cbt Verlag
  • ISBN-13: 978-3-570-16145-6
  • Format: Taschenbuch / Broschur
  • Seiten: 352
  • Erscheinungsdatum: September 2012
  • Genre: Urbanfantasy
  • Originaltitel: Trylle Trilogy 2 – Torn

» Buch beim Verlag kaufen?

» Buch bei amazon.de kaufen?

Kurzbeschreibung:
Entzweit – in Wesen und Gefühl

Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern …

Wendy Everly hat sich kaum daran gewöhnt, eine Tryll zu sein, als die verfeindeten Vittra sie entführen – und vor König Oren bringen, Wendys leiblichen Vater. Oren will sie zwingen, ihr Schicksal mit den Vittra zu vereinen, die um ihre Existenz kämpfen. Doch in letzter Minute befreit Finn Wendy. Allerdings ist Wendys Liebe zu Finn zum Scheitern verurteilt, denn die Prinzessin darf keinen Niedriggeborenen heiraten. Zudem bemüht sich der charmante Vittra Loki um Wendys Zuneigung. Unterdessen wird Königin Elora immer schwächer und Wendy muss sich entscheiden: zwischen Pflicht und Liebe, Krieg und Frieden … (Quelle: Verlag)

Über den Autor:
Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte für eine ihrer Trilogien verkauft und mit dem US-Verlag St Martin’s Press Verträge über mehrbändige Jugendbuchreihen abgeschlossen. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt. (Quelle: Verlag)

Meine Meinung:
Handlung und Charaktere:
Achtung, das ist Buch 2 in der Tochter der Tryll-Trilogie. Hier können sich Spoiler verstecken! Ohje, was soll ich sagen… Das Buch hätte ich mir echt sparen können. Es ist genauso langweilig wie Band 1, wenn nicht sogar noch schlimmer. Das zweite Buch startet doch recht spannend im Kerker des Königs Oren, Wendys leiblichen Vater. Daraus hätte man echt was machen können und einiges an Spannung und Handlung erzeugen können, aber nein, es war einfach nur öde… :( Im Nullkommanichts waren Wendy und ihre Freunde befreit und wieder in Sicherheit und die Geschichte plätschert so vor sich hin.

Man kann nicht wirklich sagen, dass Wendy, Finn oder Loki sich hätten entwickelt oder dass sie interessanter geworden wären. Einzig und allein hat mich die Königin Elora überrascht. Ihre Entwicklung fand ich klasse! Das war der einzige Lichtblick im Buch.

Und warum musste Tove schwul werden??? Ohne, dass vorher eine Andeutung oder ähnliches passierte. Einfach bäääm und ja, nun ist er schwul… So ein Schwachsinn!

Schreibstil:
Der Schreibstil ist genau wie im ersten Band sehr ruhig und gemächlich. Amanda Hocking legt hier wohl mehr Wert auf Charakterentwicklung, also auf Handlung. Jedoch hatte ich einige Schwierigkeiten mit dem langsamen Vorankommen und den doch sehr langen Durststrecken, so dass ich oft das Buch zur Seite legen wollte.

Cover / Buch:
Das Cover ist an den Vorgängerband angelehnt und sieht echt hübsch aus. Es passt zur Geschichte. Jedoch bin ich persönlich kein Fan von Taschenbüchern… ;)

Fazit:
Ein schwächelnder zweiter Band der Trilogie. Handlungsmäßig darf man nicht viel erwarten, auch die Spannung lässt auf sich warten. Es steht eindeutig die Charakterentwicklung im Vordergrund, wobei ich hier trotzdem sagen muss, das selbst die Entwicklung der Personen nicht wirklich ausgefeilt ist. Leider ist das Buch nicht mein Fall.

Grundidee 3/5
Umschreibungen 3/5
Schreibstil 4/5
Spannung 3/5
Emotionen 3/5
Charaktere 3/5
Liebesgeschichte 2/5

3sterne» zur Verlagswebseite

» zur Autorenwebseite

» zur Leseprobe

» Trailer zur Trilogie

 

 

Amanda Hocking

verborgen

  • Verlag: cbt Verlag
  • ISBN-13: 978-3570161449
  • Format: Taschenbuch / Broschur
  • Seiten: 304
  • Erscheinungsdatum: August 2012
  • Genre: Urbanfantasy
  • Originaltitel: Trylle Trilogy 1 – Switched
  • Reihe: 1/3

» Buch kaufen?

Kurzbeschreibung laut amazon.de:
Verborgen – in einer anderen Welt
Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern …

Als Wendy Everly sechs Jahre alt war, versuchte ihre Mutter, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später entdeckt Wendy, dass ihre Mutter recht gehabt haben könnte, als der geheimnisvolle Finn sie aufsucht. Finn ist ein Gesandter der Tryll – magisch begabte Wesen, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy begreift, dass ihr Leben eine Lüge war: Sie selbst ist eine Tryll – und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora. Bald steckt Wendy mitten in einer gefährlichen Intrige – um den Thron und um ihr Herz …

Über den Autor:
Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte für eine ihrer Trilogien verkauft und mit dem US-Verlag St Martin’s Press Verträge über mehrbändige Jugendbuchreihen abgeschlossen. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt.

Meine Meinung:
Handlung und Charaktere:
Wendy ist gerade mal 6 Jahre als, als ihre Mutter versucht sie umzubringen. Darauf hin kommt ihre Mutter in eine Klinik und Wendy wächst, mit ihrem Bruder Matt, bei ihrer Tante auf. Wendy wird da nach Strich und Faden verwöhnt. Sie darf alles machen und sie wird auch nie in die Schranken gewiesen. Matt kümmert sich sehr aufopferungsvoll um Wendy. Ich fande ihn als Charakter sehr interessant und hätte gern mehr über Matt gelesen. Vielleicht im nächsten Band… ;)

Wendy begegnet eines Tages Finn. Er ist sehr geheimnisvoll und Wendy fühlt sich sogleich zu ihn hingezogen… Ja, war ja klar! ;) Wendy soll mit ihm gehen, da sie eigentlich kein Mansch, sondern eine Tryll, sein soll. Ich fand hier klasse, dass Wendy nicht so einfach für Finn ihre geliebte Familie verlassen wollte. Dennoch geht sie widerstrebend mit ihm. Finn ist sehr interessant und man möchte wissen, welche Geheimnisse er noch verbirgt.

Handlungsmäßig ist dieses Buch eher schwach aufgestellt, wer ein Buch mit viel Geschichte, Action und Spannung sucht, sollte hier lieber nicht zugreifen. Man merkt, dass es ein Startband ist und erstmal als eine Einführung in die Welt der Tryll darstellen soll. Erst zum Ende hin baut sich Spannung auf, was dann auch wirklich sehr gut umgesetzt ist. Leider endet das Buch in einem fiesen Cliffhanger, sodass man am besten den zweiten Band schon parat hat.

Leider fand ich an einigen Stellen die Story sehr vorhersehbar. Zum Beispiel als Wendy zum ersten mal Rhys kennen lernt, wusste man schon, dass er der richtige Bruder von Matt ist. Wie ihn Amanda Hocking schilderte, war das sofort klar. Nur Wendy bekam das erst eine ganze Weile später mit. Das war für mich etwas unlogisch und nicht so richtig nachvollziehbar. Auch ist es den Tryll untersagt eine Beziehungen mit Personen zu haben, die nicht den gleichen gesellschaftlichen Stand haben. Damit war es Wendy nicht erlaubt, mit Finn zusammen zu sein. Jedoch hatte Königin Elora – Wendys Mutter – eine Beziehung in der Vergangenheit zu Finns Vater, und das wurde auch in der Öffentlichkeit bekannt. Hier konnte mich die Geschichte nicht so ganz überzeugen, da sie doch einige Ungereimtheiten und „Fehler“ (wenn man es so nennen kann) aufweist.

Schreibstil:
Das Buch wird aus der Sicht unserer Protagonistin Wendy geschildert. So lernt der Leser sie sehr gut kennen und fühlt mit ihr mit. Die Geschwindigkeit ist sehr, sehr gemächlich, daher zieht sich das Buch teilweise – obwohl es NUR(!) 300 Seiten hat.

Cover / Buch:
Das Buchcover ist wunderschön gestaltet. Es zeigt Wendy in ihrem weißen Kleid, welches auch in der Geschichte eine Rolle spielt. Leider gibt es das Buch nicht als Hardcover, aber das Taschenbuch lies sich sehr gut lesen, ohne dass man Knicke in den Buchrücken gemacht hat – was auch der geringen Seitenzahl zuzuschreiben ist.

Fazit:
Ein recht solides Buch, welches sich einmal um andere Fantasywesen – nämlich Trolle – dreht. Die Ansichten der unterschiedlichen Parteien kommen gut zur Geltung und auch die Protagonisten sind glaubhaft und detailliert ausgearbeitet. Leider ist die Handlung sehr schleppend und langatmig, erst die letzten Kapitel heben die Spannung. Weiterlesen möchte man trotzdem. Band 2 steht schon im Regal bereit.

Grundidee 3/5
Umschreibungen 3/5
Schreibstil 4/5
Spannung 2/5
Emotionen 4/5
Charaktere 5/5
Liebesgeschichte 3/5

3sterne

zur Buchwebseite:
www.randomhouse.de/Paperback/Die-Tochter-der-Tryll-Verborgen-Band-1/Amanda-Hocking/e395769.rhd

zur Verlagswebseite:
www.randomhouse.de/cbt

zur Autorenwebseite:
amandahocking.blogspot.de