Cassandra Clareclockwork_princess

  • Verlag: Margaret K. McElderry Books
  • ISBN-13: 978-1416975908
  • Format: Hardcover
  • Seiten: 592
  • Erscheinungsdatum: 19. März 2013
  • Genre: Jugendfantasy (Urbanfantasy)
  • Reihe: 3 / 3

» Buch beim amazon.de kaufen?

Kurzbeschreibung der deutschen Ausgabe:
Tessa Gray sollte glücklich sein – sind das nicht alle Bräute? Doch während sie noch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, zieht sich die Schlinge um die Schattenjäger des Londoner Instituts immer weiter zu. Denn Mortmain hat eine riesige Armee zusammengestellt, um die Schattenjäger endgültig zu vernichten. Nur ein letztes Detail fehlt Mortmain zur Ausführung seines Plans: Er braucht Tessa.
Jem und Will, die beide Anspruch auf Tessas Herz erheben, würden alles für sie geben. Die Zeit tickt, sie alle müssen eine Wahl treffen. (Quelle: arena Verlag)

Über den Autor:
Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Ihre Reihe Chroniken der Unterwelt sowie die neue Trilogie Chroniken der Schattenjäger wurden auf Anhieb zu einem internationalen Erfolg, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern in einem alten viktorianischen Haus in Massachusetts. (Quelle: arena Verlag)

Meine Meinung:
Handlung und Schauplätze:
Oh mann, oh mann, oh mann. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass diese Reihe nun zu Ende ist. :( Ich wollte eigentlich nicht, dass es endet, aber trotzdem war nicht neugierig, wie Cassandra Clare es zum Abschuss bringt. Es war teilweise so traurig, herzzerreißend und dramatisch, dass mir echt die Tränen gekommen sind. Leider kann ich hierzu nichts genaueres sagen, sonst würde ich spoilern. Das Ende, muss ich sagen, ist für meinem Geschmack dann doch etwas zu weichgespühlt, aber Cassandra Clare wollte hier wohl keinen Leser enttäuschen. Somit hat sie den Bogen doch recht gut gekriegt.

Die Handlung strotzt dieses mal wieder vor Spannung, Action und fiesen Monstern. Der Endkampf um Mortmain war der Hammer. In Tessa versteckt sich wirklich so einiges…

Und die Szenen mit Jem waren sooooo trauig. Jem ist mein Lieblingscharakter und daher wollte ich nicht, dass er stirbt. Trotzdem muss ich sagen, dass Cassandra Clare mich mit einem guten Gefühl zurück lässt.

Charaktere:
Neben unseren glänzenden Hauptcharakteren Tessa, Jem und Will, wirken die Nebencharaktere trotzdem nicht matt. Es ist erstaunlich, wie Cassandra Clare es schafft, jede Person so eine Tiefe zu geben, dass auch die Nebencharaktere einen ans Herz wachsen und förmlich strahlen.

Ganz besonders mochte ich Wills Schwester Cecily. Sie möchte Will überzeugen wieder nach Hause zu kommen, tritt dann aber selbst das Training zum Schattenjäger an und wird eine sehr gute Kämpferin. Zudem ist sie nicht auf den Mund gefallen und gibt Will und den Lightwood-Brüdern ordentlich Kontra.
Die Lightwood-Brüder ziehen nach einem actionreichen und doch recht ekligen ;) Kampf ins Institut und stellen da so einiges auf den Kopf. Es hat Spaß gemacht mehr über die beiden zu lesen. Auch die Entwicklung der Beziehung von Gideon zu Sofie war sehr schön, obwohl ich hier trotzdem sagen muss, da hätte man sich ein paar Seiten sparen können.

Schreibstil:
Ich glaube nach so vielen rezensierten Cassandra Clare Büchern brauche ich nicht mehr viel zum Schreibstil sagen. Er ist einfach wunderbar bildhaft, locker und humorvoll. Leider gab es in diesem Buch kaum witzige Dialoge zwischen Jem und Will, was hier definitiv an der Handlung liegt. Jedoch legen die Lightwood-Brüder sich mächtig ins Zeug!

Cover / Buch:
So, nach dem Hin und Her mit dem deutschen Cover, habe ich mir einfach die englische Ausgabe gekauft und gelesen. Die englischen Bücher sind so wunderschön aufgemacht, da kommen die deutschen einfach nicht heran. Kleiner Hinweis: Wer sich die englische Ausgabe holt (die eindeutig als Hardcover im Preis nicht zu schlagen ist) wird mit einem Stammbaum auf der Rückseite des Schutzumschlages belohnt. Aber hier lieber erst das Buch lesen und dann anschauen, wenn ihr nicht gespoilert werden wollt!!!!

Fazit:
Ein toller Abschluss einer echt wahnsinnig guten Reihe. Ich wollte eigentlich nicht, dass es zu Ende geht, ich könnte von Tessa, Jem und Will noch 10 weitere Bücher lesen. :)

Jedoch muss ich zugeben, dass dieses Buch nicht so stark ist, wie seine Vorgänger. Teilweise sind Handlungsstränge in die Länge gezogen und das Ende war leider etwas weichgespühlt. Ich glaube Cassandra Clare wollte das Ende jedem recht machen und es lässt mich zugegebenermaßen zufrieden zurück. Die Reihe werde ich definitiv nochmal lesen!

Grundidee 5+/5
Umschreibungen 5/5
Schreibstil 5/5
Spannung 5/5
Emotionen 5/5
Charaktere 5/5
Liebesgeschichte 4/5

5sterne
Reihenfolge der Buchtitel:
Clockwork Angel (Rezension)
Clockwork Prince (Rezension)
Clockwork Princess

» zur Buchwebseite

» zur Verlagswebseite

» zur Autorenwebseite

englischer Trailer: